Robert Geiss Vermögen-Die Geissens haben wirklich viel Geld.

Date:

Share post:

Robert Geiss und seine Familie sind durch die Reality-TV-Serie “Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie” zu einer der bekanntesten Familien Deutschlands geworden. Ihr Vermögen hat sie durch diverse Geschäftsunternehmungen, insbesondere durch Roberts Textilgeschäft “Uncle Sam”, aufgebaut.

Das geschätzte Nettovermögen der Geissens wird auf mehrere Millionen Euro geschätzt. Sie sind bekannt für ihren luxuriösen Lebensstil, der exotische Reisen, teure Autos und luxuriöse Immobilien umfasst. Ihr Erfolg und Reichtum sind ein Zeichen ihres unternehmerischen Geistes und ihrer Fähigkeit, Chancen zu nutzen.

Wie viel Bargeld hat Robert Geiss?

Robert Geiss Vermögen

Es besteht kein Zweifel, dass Robert Geiss sowohl ein sehr erfolgreicher Geschäftsmann als auch ein TV-Star ist. Reich wurde Geiss vor allem dadurch, dass er 1995 seine Anteile an Uncle Sam verkaufte, einem Unternehmen, das er mitgegründet hatte und das Sportgeräte herstellte.

Der Vater von zwei Kindern verdient immer noch jedes Jahr viel Geld – etwa 10 Millionen Euro. Das liegt vor allem daran, dass er und seine Frau Carmen die berühmte TV-Show „Die Geissens“ produzieren und mitspielen, die die wohlhabende Familie in ganz Deutschland zeigt. Die Modelinie und die Lizenzverträge mit „Roberto Geissini“ bringen auch Robert Geld ein, der immer noch in der Immobilienbranche tätig ist. Robert Geiss soll 100 Millionen Euro wert sein.

Der Beginn des Reichtums von Robert Geiss

Robert Geiss wurde 1964 im Rheinland geboren. 1986 gründete er Uncle Sam, das erste Unternehmen, das Kleidung nur für Fitnessspieler und Wrestler herstellte. Damit legte er den Grundstein für sein heutiges Vermögen. Nachdem Uncle Sams erste Geschäftsjahre sehr erfolgreich waren, verkauften Robert und sein Bruder Michael ihre Geschäftsanteile.

Die beiden Brüder sagten, sie hätten 70 Millionen Deutsche Mark verdienen können, was etwa 35,8 Millionen Euro entspricht. Robert Geiss heiratete Carmen, kurz bevor er Uncle Sam verkaufte. Mit ihr könnt ihr ihn nun in der Sendung „Die Geissens – Eine furchtbar glamouröse Familie“ sehen. RTL II wird die Show zeigen. Viele deutsche, österreichische und andere TV-Fans kennen Robert Geiss und seine Familie durch diese Show.

Autos und Häuser von Robert Geiss

Die Geissens leben derzeit in drei Luxushäusern. Seitdem wurde das Haus in Grimaud in ein Hotel umgewandelt, das 2015 eröffnet wurde. Wie zu erwarten war, war Robert Geiss auch sehr gut darin, teure Häuser zu verkaufen, was ihn noch reicher machte. Für seinen Job als Immobilienmakler kauft er ausschließlich hochwertige Häuser und renoviert sie.

Nach einer stilvollen Umgestaltung werden die Häuser und Villen für viel Geld verkauft. Carmen und Robert Geiss haben es zum Beispiel mit ihrem Kitzbüheler Ferienhaus geschafft. Das österreichische Haus ist sehr schick und verfügt über elf Zimmer und 650 m 2 Wohnfläche. Für stolze 4,5 Millionen Euro wurde das Kitzbüheler Haus von den Geissens gekauft.

Robert Geiss Vermögen

  • Penthouse in Monaco, 420 m 2 Wohnfläche – Miete nach eigenen Angaben: 17.000 Euro pro Monat
  • Villa in St. Tropez (Frankreich), 600 m2 Wohnfläche mit 7.000 m2 Grundstück (Zweitwohnsitz)
  • Villa in Grimaud bei St. Tropez als Hotel
  • Chalet in Valberg (Französische Alpen), 270 m 2 Wohnfläche

Welche Autos besitzen die Geissens?

  • Porsche Turbo (500 PS)
  • Minicooper S (230 PS)
  • Maserati Gran Cabrio (440 PS)
  • Bentley Continental GTC Cabrio (560 PS)
  • Audi Q7 (493 PS) (Totalschaden)
  • Range Rover Sport (230 PS)
  • Rolls Royce Phantom (460 PS)
  • Ferrari F12 Berlinetta (740 PS)
  • Audi R8

Wie wohlhabend sind die Geissens? – Oder sind die Geissens pleite?

Den Geissens wird oft vorgeworfen, ihren Reichtum vor der Kamera vorgetäuscht zu haben. Die massiven „Uncle Sam“-Verkäufe könnten weg sein. Robert und seine Frau Carmen wiesen diese Vorwürfe entschieden zurück. Da er noch 70 Millionen DM übrig hatte, kaufte, renovierte und verkaufte er Luxushäuser, um seinen Lebensunterhalt zu bestreiten und sein Vermögen auf einen neunstelligen Betrag anzuheben. Im Jahr 2014 wurden 650 m² Wohnfläche auf 2.600 m² Grundstück in Kitzbühel, Österreich, für 4,5 Millionen Euro verkauft.

Der Hausverkauf ermöglichte es Robert Geiss, die Indigo Star-Yacht zu kaufen, seinen Traum. Die Töchter Davina und Shania besuchten die International School of Monaco, die jedes Semester 13.180 Euro kostete. Die Geissens sind reich. Rechnet man allein die Kosten für die Geissens-Folgen hinzu, kommt man auf ein Vermögen. Wie wohlhabend sind Geissens? Schauen Sie sich ihr Vermögen an: Robert Geiss ist Multimillionär.

Davina und Shania Geiss verdienen seit langem Geld mit der Reality-Show und können sich einen verschwenderischen Lebensstil leisten. Beide Mädchen sind Influencerinnen mit großer Fangemeinde in den sozialen Medien und verschiedenen Werbepartnerschaften. Shania, ein Model, möchte auch modeln. Davina möchte jedoch „DG by Indigo Limited“-Mode kreieren. Das markenrechtlich geschützte „D&G“-Unternehmen „Dolce and Gabbana“ klagte sofort. Kleidung ist nicht mehr verfügbar.

Die Modemarke Roberto Geissini

Robert Geiss Vermögen

Robert Geiss ist zurück im Modegeschäft, nachdem er seine eigene Firma Uncle Sam verkauft hat. Geiss verkauft wieder Kleidung unter seinem Namen Roberto Geissini. Robert Geiss stellt T-Shirts mit auffälligen Designs her, die es in vielen verschiedenen Stilrichtungen gibt. In einigen Kommentaren sagte er, dass der neue Name wegen des Geldes nicht nötig sei.

Das zusätzliche Geld nimmt er aber trotzdem gerne mit. Die neuen Klamotten, die Robert Geiss herstellt, gibt es bei Amazon und im eigenen Online-Shop zu kaufen. Die Preise beginnen hier bei 29 Euro und steigen von dort aus. Viele Kleidungsstücke werden hier für viel Geld verkauft. Bei „Die Geissens“ auf RTL II gibt es viel Kleidung von Roberto Geissini. Carmen trägt gerne Kleidung ihrer eigenen Marke. Allerdings trägt und unterstützt Robert auch seinen Stil. Dadurch können sie ihre Investitionen in Millionenhöhe weiter steigern.

Sie war Carmen Geiss bei Let’s Dance 2014.

Carmen Geiss war im Frühjahr 2014 in der RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“. Geldlich hat sich der Auftritt auf jeden Fall gelohnt. Für das Honorar von 135.000 Euro, das sie bekam, dürfte auch Robert Geiss, der nicht gerade begeistert war, zum Schmunzeln gebracht haben. Ihr Tanzpartner Christian Polanc brachte sie ins Halbfinale. Sie wurden erst in der achten Live-Show angepfiffen. Carmen Geiss brachte ihrer Familie mehr Geld ein und wurde bekannter. Ihre Fans mochten wirklich, wie entschlossen und zielstrebig sie waren.

Fazit

Robert Geiss und seine Familie haben es geschickt verstanden, ihre Popularität und ihr Unternehmertum zu einem umfangreichen Imperium auszubauen. Die Kombination aus Fernsehpräsenz, Modebranche und Immobiliengeschäft hat sie zu einer der bekanntesten Familien in Deutschland gemacht. Ihre Fähigkeit, Geschäftsmöglichkeiten zu erkennen und zu nutzen, zeigt ihr ausgeprägtes Verständnis für Marktdynamiken. Abschließend ist ihre Geschichte ein Lehrstück darüber, wie Vielseitigkeit und Risikobereitschaft im Geschäftsleben zum Erfolg führen können.

Weitere aktuelle Updates finden Sie unter Newz24

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

spot_img

Related articles

HSE24: Ein umfassender Leitfaden zu einem der führenden Homeshopping-Kanäle Deutschlands

HSE24 oder Home Shopping Europe ist eines der beliebtesten Homeshopping-Netzwerke Deutschlands. Seit seiner Gründung im Jahr 1995 hat...

Wahlomat Europawahl 2024

Der Wahlomat Europawahl 2024 steht vor der Tür und mit ihm kehrt der Wahlomat zurück. Dieses praktische Tool...

Sophie Marie Mühe: Eine talentierte Schauspielerin auf dem Weg zum Ruhm.

Sophie Marie Mühe, ein Name mit einem besonderen Klang in der deutschen Filmindustrie. Sie wuchs in einem Milieu...

Informationen zur Claude Oliver Rudolph Nase Krankheit

Claude Oliver Rudolph ist ein deutscher Schauspieler, Regisseur, Produzent und Drehbuchautor, der seit Jahrzehnten in der Unterhaltungsbranche tätig...